Mehrkörpersimulation (MKS)

MKS Simulation

In vielen technischen Anwendungen ist es notwendig, das dynamische Zusammenspiel zahlreicher über Koppelelemente verbundener Komponenten zu untersuchen. Diese sogenannten Mehrkörpersysteme bestehen in einfachen Fällen aus starren Körpern, die über Gelenke, Federn, Dämpfer oder Kontaktbedingungen verbunden sind.

 
Um diese Mehrkörpersysteme zu untersuchen, werden spezielle MKS-Programme eingesetzt, die eine Berechnung des Strukturverhaltens (Mehrkörperdynamik) im Zeitbereich effizient ermöglichen. Bei CAE Simulation & Solutions wird das Programm MD Adams eingesetzt.
 
Typische Anwendungen für MKS-Simulationen sind:
  • Visualisierung von trivialen und komplexen kinematischen Zusammenhängen (Getriebe, Führungen),
  • Ermittlung von Kräften, Momenten und Eigenfrequenzen in dynamischen Systemen (Fahrzeugdynamik),
  • Der kombinierte Einsatz von MKS- und FEM-Methoden zur Verbesserung der Modellbildung und Erhöhung der Genauigkeit der FEM-Ergebnisse (Kurbelwellenauslegung).
 
© 2015 CAE Simulation Solutions Pitkagasse 2/1/16 1210 Wien Österreich +43 /1/ 974 89 91-0