Lastfälle / Kollektive

LIMIT Lastfälle

Die Lastdefinition erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst legt der Benutzer fest, welche Lastfälle aus der Ergebnisdatei des FE-Laufes eingelesen werden sollen. Anschließend können diese Grundlastfälle durch Linearkombinationen zu komplexen Lastfällen zusammengesetzt werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, Kollektive zu definieren, wobei Stufen einzeln oder durch eine interne Rainflowklassierung generiert werden können.

Die wichtigsten Möglichkeiten im Bereich der Lastdefinition sind:

  • a) Import von Grundlastfällen auch aus unterschiedlichen Ergebnisfiles
     
  • b) Lastfallüberlagerung (Superposition)
     
  • c) Kollektivdefinition durch
  •        - Beschreibung einzelner Stufen
  •        - Definition einer Zeitreihe samt Rainflowklassierung
     
  • d) Rainflowklassierung

Im allgemeinen Fall erfolgt die Rainflowklassierung der Spannungszeitreihe für jeden Bewertungspunkt

Bei dominanter oder einzelner Last kann auch das Eingangssignal klassiert werden und daraus ein Mehrstufenkollektiv generiert werden, das in weiterer Folge für alle Bewertungspunkte gilt.

LIMIT Rainflowklassierung

 

© 2015 CAE Simulation Solutions Pitkagasse 2/1/16 1210 Wien Österreich +43 /1/ 974 89 91-0