LF Commuter

Projektinhalt war eine Machbarkeitsstudie zur Absicherung des Wagenkastenkonzeptes für den Niederflur-Nahverkehrspersonenzug ‚LF Commuter NPZ’.

Die Konstruktion der Wagenkästen erfolgte mit Aluminiumgroßprofilen, welche als Basis für die hier verwendete, konventionelle Schweißkonstruktion dienen.

Es erfolgte eine FE-Schalen-/-Balkenmodellierung zur Bestimmung der notwendigen Steifigkeiten und Festigkeiten der  Wagenkästen. Es wurden die Beanspruchungen unter Betriebslast, unter den Maximallasten bei Pufferdruck und die Eigenfrequenzen des Wagenkastens ermittelt.

Die beiden Abbildungen im Referenzblatt zeigen das verwendete Halbmodell des Endwagens und die berechneten Durchbiegungen unter dem Eigengewicht des betriebsbereiten Wagenkastens (d.h. inkl. des Innenausbaus, aller Anbauteile sowie der am Dach befestigten Elektrogeräte).


LF CommuterLF Commuter

© 2015 CAE Simulation Solutions Pitkagasse 2/1/16 1210 Wien Österreich +43 /1/ 974 89 91-0